Neverlandranch

Im Oktober 1983 entdeckte Michael Jackson bei den Dreharbeiten des Videos "Say Say Say" das Santa Ynez-Tal in Kalifornien.

1988 erfährt er, dass die im Tal gelegene 1.000 Hektar große Sycomore Valley Ranch verkauft werden soll.

Michael kauft sich dann die Ranch für 20Millionen Dollar.Er läßt die Ranch völlig umgestalten und gibt ihr den Namen "Neverlandranch" diesen Namen hat er von seinem Lieblingsfilm Peter Pan.In dem Film Peter Pan flüchtet nämlich der nimmer erwachsene Held ins Never never Land.

1988 verläßt Michael sein Zuhause bei den Eltern und zieht in seine neue Neverlandranch.

Michael sagte einmal: "In ganz bestimmten Momenten,wenn ich zum Beispiel ein Konzert gebe,dann möchte ich,daß möglichst viele Leute etwas davon sehen.Aber in anderen Augenblicken möchte ich mein Privatleben genießen.Ich kann nicht in einem Park spazieren gehen,deshalb habe ich in Neverland meinen eigenen gegründet,mit einem See,einem Kino und einem Vergnügunspark.Das ist die einzige Möglichkeit für mich,das Leben zu genießen."

In Neverland gibt es einen Privatzoo,wo seine gesamten Haustiere leben,ein Jahrmarkt mit Achterbahnen,Autoscootern,Riesenrad,Karussells und anderen Attraktionen.Eine Eisenbahn durchquert weite Teile des Gebietes auf dem sich ferner die 25 Räume des Wohnhauses,ein Privatkino,ein Swimming Pool,ein Footballplatz,rund 120.000 Blumenbeete sowie etliche Sees und Teiche befinden.In einem Wald gibt es sogar Indianersiedlungen.Überall in den Felsen sind Lautsprecher errichtet die das Gelände mit Musik versorgen.

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!